Archiv für September 2011

2 Preise zu vergeben!

Nun ist es wirklich wahr geworden. In Sachsen werden zwei Preise für Demokratiearbeit vergeben. Nach der Ablehnung des Sächsischen Demokratiepreises 2010 durch das AKuBiZ e.V. hatte sich die Landesregierung verabschiedet. Damit hat sich aber auch die Extremismusklausel verabschiedet. Ein erster Erfolg.

http://www.akubiz.de/index.php/component/content/article/1-news/492-saechsischer-foerderpreis-fuer-demokratie-2011-.html

Doch Sachsen wäre nicht Sachsen, wenn der Freistaat nicht auf wahnwitzige Ideen kommen würde. So initiiert er einen eigenen Preis – den Bürgerpreis. Dieser soll nun am 20. Oktober 2011 erstmals in der Frauenkirche verliehen werden. Und wie es der Name schon sagt, darf er gewählt werden… Richtig, von Oberbürgermeistern und Landräten. Diese dürften zum überwiegenden Teil aus der CDU kommen. Und damit sind die Vorgeschlagenen dann auch perse demokratisch, denn eine Extremismusklausel gibt es auch hier nicht.

https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/news/reportagen/buergerpreis-ohne-buerger-2011/